UNSER CHOR

Es begann an einem Montag, am 24. April 1989. Eine Aufforderung zum "Singen im Chor" im Heroldsbacher Gemeindeblatt lockte an diesem Abend sechzehn Sängerinnen und Sänger ins Pfarrheim. Einige hatten schon Erfahrung im Gesang, andere konnten kaum Noten lesen. 

Alle waren hochmotiviert. Unsere Chorleiterin Eva-Maria Noé stürmte hoch hinaus, es begann mit einem Jazzkanon und endete

am selben Abend mit dem vierstimmigen Madrigal "Matona mia cara" von Orlando di Lasso.

NAMENSGEBUNG UND REPERTOIRE

Der "Neue Chor Heroldsbach" war geboren, das Repertoire grob umrissen: von Renaissance bis Moderne, mit Betonung auf diesen beiden Eckpfeilern. Madrigale wurden von Anfang an zum Standbein, aber auch moderne Chorliteratur und geistliche Musik gehören zum Spektrum. 

Nicht ganz dreißig Jahre später umfasst unser Repertoire mehr als 200 Sätze, über 100 Auftritte wurden bereits absolviert und die Mitgliederzahl ist seitdem auf ca. 25 Sänger und Sängerinnen angewachsen. Einen kleinen Auszug aus unserem Repertoire findet Ihr hier.  

 

Seit über nunmehr 30 Jahren pflegen wir außerdem eine enge Beziehung zu unserem Partnerchor "Nameless Joy" aus Haltern am See in NRW, mit dem wir schon zahlreiche gemeinsame Konzerte absolviert haben. 


Proben

Wir proben im Regelfall wöchentlich... nähere Details zu unseren Proben findet Ihr hier

 

Zusätzlich zu unseren regelmässigen, wöchentlichen Proben findet üblicherweise einmal im Jahr ein Probenwochenende in einem Tagungshaus statt, meistens einer der drei bayerischen Musikakademien, sowie die eine oder andere Sonderprobe vor wichtigen Konzerten und Auftritten.  

 

Du findest uns toll und möchtest bei uns mitsingen? Dann nichts wie ran und Kontakt mit uns aufnehmen.